ZUSAGE – Globale Klimagerechtigkeit

 ZUSAGE Sommerakademie vom 12.06. – 16.06. 2022 in Berlin

In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema Klimagerechtigkeit mit dem Fokus Mobilität. Wie kann diese nachhaltiger werden und welche Visionen gibt es für eine emissionsfreie und doch vernetzte Welt? Welche Auswirkungen hat unsere Mobilität auf den globalen Süden? Dich erwartet ein spannender Austausch mit Politiker*innen, Vertreter*innen der MISEREOR-Partnerorganisation Project 90 by 2030 aus Südafrika, Unternehmen sowie mit Akteuren der deutschen Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Hier hast du die Möglichkeit, deine Positionen direkt an Entscheidungsträger*innen heranzutragen und dich mit spannenden Persönlichkeiten zu vernetzen.

Für diese Veranstaltung kann Bildungsurlaub beantragt werden.

Melde dich jetzt für die ZUSAGE-Sommerakademie 2022 an:

Sei dabei

Sommerakademie-Programm

Sonntag, 12.06.

  • 17 Uhr: Ankommen & Begrüßung
  • „Wenn wir uns immer einiger werden und doch zu wenig passiert…“ – über Hebel und Möglichkeitsräume zur globalen Klimagerechtigkeit. Themen-Einführung durch Madeleine Woerner, Expertin für entwicklugspolitische Themen (Schwerpunkt Energie), Abteilung Politik & Globale Zukunftsfragen, MISEREOR
  • ZUSAGE meets Project 9o by 2030: Die Klimaaktivist*innen Lisakhanya Mathiso und Gabriel Klaasen stellen sich vor

Montag, 13.06.

  • Die Klima Allianz: Das größte zivilgesellschaftliche Bündnis für eine starke Klimapolitik – Stefanie Langkamp, Leiterin Nationale Klima- und Energiepolitik, Klima Allianz 68
  • Fahrrad Stadtführung: „Berlin on Bike“
  • Forschungscampus Mobility2Grid: Effiziente und vernetzte Systeme für die klimaneutrale Stadt Gespräch mit Nina Weber Co-Geschäftsführerin Mobility2Grid, EUREF Campus – Technische Universität Berlin
  • Klimagerechtigkeit und die Deutsche Bahn: nachhaltige Mobilität? – Beatrice Graupner, Referentin Public Affairs für Nachhaltigkeit und Umwelt bei der Deutschen Bahn

Dienstag, 14.06.

  • Gyde Jensen, MdB, Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie Mitglied des FDP-Fraktionsvorstandes
  • Klimagerechtigkeit – Fokus Entwicklungszusammenarbeit: Besuch des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
  • Freier Abend

Mittwoch, 15.06.

  • Klimagerechtigkeit – Fokus individuelle Mobilität: Besuch bei VW, Wolfsburg
  • INKOTA für eine (klima-)gerechte Welt – Fokus E-Mobilität, Sorgfaltspflichten Automobilkonzerne, Rohstoffe; Julius Neu, Referent Rohstoffpolitik, Wirtschaft und Menschenrechte, INKOTA-netzwerk e.V.
  • Andreas Jung – Experte klima- und umweltpolitische Themen, CDU Abgeordneter

Donnerstag, 16.06.

  • Austausch (mit den anderen Teilnehmer*innen + Klimaaktivist*innen von Project 90 by 2030 aus Südafrika), Projektentwicklung, Reflexion – Wie kann ich mich zusammen mit meinem Verband für eine ZUSAGE zur Klimagerechtigkeit in Politik und Gesellschaft einsetzen?
  • Ca. 14:30 Uhr: Ende der Sommerakademie & Abreise


Jetzt anmelden
Materialien zum Download
(alle Materialien)
Info

Gute Energie – Ansätze für eine globale Energiewende

Ansätze für eine globale Energiewende. Ein Dossier von MISEREOR in Zusammenarbeit mit der Redaktion welt-sichten.

Dossier Gute Energie (PDF1.24MB)

Bildung

Methoden zum globalen Lernen

Methodensammlung von MISEREOR um Menschen zu sensibilisieren, Austausch zu ermöglichen und konkrete Handlungsoptionen zu erarbeiten.

Methoden Globales Lernen (PDF7.58MB)

Bildung

Actionbound Quiz – ZUSAGE Globale Klimagerechtigkeit

Teste dein Wissen in Bezug auf Globale Klimagerechtigkeit! Geeignet für Gruppen und Einzelpersonen. Scanne den QR-Code direkt mit der Actionbound-App oder folge dem Link um zum Quiz zu gelangen. Viel Spaß beim Rätseln.

Zum Quiz
Bildung

Faire Ferien

In dieser Ausgabe der Fairen Ferien geben wir euch Wissen und Methoden an die Hand, damit ihr eure Ferienfreizeit nachhaltig gestalten, euch mit euren Teilnehmenden kreativ auseinander- setzen und euch für mehr Klimaschutz einsetzen könnt.

Faire Ferien Broschuere BDKJ (PDF8.71MB)

ZUSAGE Partnerorganisation

Project 90 by 2030

Project 90 by 2030 ist eine MISEREOR-Partnerorganisation in Südafrika. Sie sensibilisiert junge Menschen für die Herausforderungen des Klimawandels. Aber nicht nur das. Sie motiviert auch zu praktischen Maßnahmen des Klimaschutzes. So erarbeitet Project 90 zusammen mit jungen Menschen Ideen, wie sie weniger Emissionen verursachen und den jetzt schon spürbaren Auswirkungen des Klimawandels in Südafrika begegnen können. In Fortbildungs- und Trainingsworkshops erfahren junge Menschen hier auch, wie sie ihre Stimme politisch erheben und sich so für eine gute Zukunft mit mehr Klimagerechtigkeit einsetzen können. Weitere Informationen zum Projekt findet ihr hier.

Ihr wollt Referent*innen von Project90 online zu euch einladen? Dann meldet euch bei uns!

group photo Project 90

Beiträge zur Sommerakademie
(alle Beiträge)

Erklärfilm: Unsere Verantwortung für Klimagerechtigkeit

ZUSAGE - Globale Klimagerechtigkeit